E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium

König der Käfer

Hirschkäfer-Rettung am E.T.A.
Bild1062020

Hohen Besuch hatte unsere Schule Ende Juni, als der König der heimischen Käferwelt - der Hirschkäfer - im Form eines doch kapitalen, aber auch etwas lädierten Männchens vorbeischaute. Lucanus cervus (abgeleitet aus dem Lateinischen von 'Waldbewohner' und 'Hirsch') entwickelt sich als Larve über mehrere Jahre in durch Pilze weißfaul zersetztem Holz besonders von Eichen und ist europaweit bis Südschweden verbreitet. Da in Deutschland nicht mehr allzu viele Wälder existieren, in denen Bäume auch alt werden dürfen, ist der Hirschkäfer auf der Roten Liste als 'stark gefährdet' eingestuft und gesetzlich geschützt. Im Schulwald finden sich aber noch viele alte Eichen, welche zum Teil auch schon abgestorben sind und so einen idealen Lebensraum für diesen Spezialisten bieten. Angelockt von den reifen Kirschen, hat dieses Männchen wohl einen kurzen Abstecher in den Schulhof gemacht, um sich am süßen Saft für die nächsten Rivalenkämpfe zu stärken.

J. Bail

Bild2062020