E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium

Cooler Römerabend

„Cantate et cenate Latine!“ IMG 20161124 182623 kl

Cooler Römerabend der 6a

Ein wunderschön dekoriertes und appetitliches Buffet mit römischen Speisen sowie 23 aufgeregte Sechstklässler erwarteten ihre Eltern und Geschwister am Donnerstag (24.11.16) zu einem kurzweiligen Abendprogramm unter dem Motto „Cantate et cenate Latine!“.  Nach einer lateinischen Begrüßung der ca. 50 Gäste eröffnete die gesamte Klasse 6a als Chor mit „Ad fontem ante portam“ das Potpourri an mythologischen Geschichten. Aus der Beschäftigung mit den antiken Göttern und mythologischen Erzählungen im Lateinunterricht waren im Laufe der Zeit kreative Umsetzungen einzelner Schülerinnen und Schüler entstanden. So konnten die Gäste ein kleines Schattenspiel am Overheadprojektor über die Entstehung des Sternbilds Orion sehen. Der Liebesgott Amor, der sich an dem angeberischen Apollon rächt und ihn in unsterbliche Liebe zu Daphne versetzt, brachte die Zuschauer immer wieder zum Schmunzeln. Leider versetzt er Daphne  einen Hasspfeil, so dass aus der Liebe zu Apoll nichts wird. Die Verfolgungsjagd und anschließende Verwandlung Daphnes in einen Lorbeerbaum setzten die Schüler witzig und originell in Szene. Sehr lebensnah und als kämpferischer Frauenheld interpretiert, wurde der Kriegsgott Mars von einer pfiffigen Reporterin interviewt. Schließlich erfuhren die Gäste in einem fränkischen Handpuppenspiel, wie es zum trojanischen Krieg kam.  Die mythologischen Beiträge wurden von lateinischen Liedern, die Herr Seubold mit der Klasse einstudiert hatte, aufgelockert. Beim anschließenden Buffet, das die Eltern mit römischen Speisen und die Lateinlehrerin „mulsum“, dem römischen Würzwein, bestückt hatten, gab es dann noch Gelegenheit zum gemütlichen Austausch. Mit dem beschwingten Boomracker-Song „6a – ist cool!“ endete der unterhaltsame Abend. Ein dickes Lob den engagierten, vielseitig talentierten Schülerinnen und Schülern der 6a, die neben dem Unterricht in so kurzer Zeit ein solch kreatives Programm auf die Beine gestellt haben!! Vielen Dank an die Eltern für die v.a. kulinarische Unterstützung.

Bericht und Fotos: StDin Claudia Zellmann