E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium

Kunstausflug

Brehm8

Kunst-Additum und Kunst-Seminar besuchen Ausstellung in der Stadtgalerie Villa Dessauer

 Die Referendarinnen des neuen Kunst-Seminars am E.T.A. und die Schüler*innen des Kunst-Additums
trafen sich zu einem außergewöhnlichen Ausstellungsbesuch in der Villa Dessauer. Gezeigt werden dort derzeit Arbeiten der Künstlerin Stephanie Brehm. Die Präsentation ist verbunden mit der Ver-leihung des Volker-Hinniger-Preises, den die Künstlerin 2020 erhalten hat, und die coronabedingt verschoben werden musste. Die ungewöhnliche Formgebung und Materialverwendung ist prä-gend für die Arbeiten Brehms. Da sind zum einen die teils meterhohen, auf der Töpferscheibe in einem langwierigen Prozess hergestellten, Säulen aus Ton, auf die bevorzugt im Spritzverfahren Glasuren aufgebracht werden, die sich als gestisch-abstrakte Malereien um den Säulenkörper her-umziehen und eine enorme Strahlkraft entfalten. Neben Glasmalereien fesseln vor allem die aus Polyurethan und Spezial-Pigmenten hergestellten Werke, deren amorphe Formen sich aus dem Herstellungsprozess ergeben. Auf dem Boden, auf makellos sauberen Platten gegossen, gespritzt und gemalt, entstehen transparente, durchbrochene und fragil wirkende Gebilde von oft beachtli-chen Ausmaßen, die direkt auf Wände, Tische, oder Fensterflächen montiert werden.
Das Besondere des Ausstellungsbesuchs: Frau Brehm, seit langem unserer Schule verbunden, führ-te die Gruppe persönlich durch die Ausstellung und gab erhellende und faszinierende Einblicke in ihre Arbeitsweisen und die Genese ihrer Werke.
Die Ausstellung ist noch bis zum 03.10.2021 zu sehen
Sbl