E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium

Neues aus dem UNESCO-Netzwerk

Schulleitertagung im Auswärtigen Amt in BerlinkSL Tagung AA 2019 Gruppenfoto Auenminister

Am 4./5.11.2019 tagten Schulleiter und Schulkoordinatoren der deutschen UNESCO-Projektschulen im Auswärtigen Amt in Berlin.
Bildung ganzheitlich denken, war das Motto der Tagung. Damit wurde einem der 17 Entwicklungsziele der Agenda 2030 Rechnung getragen: Das Sustainable Development Goal Nr. 4 heißt „Hochwertige Bildung“ - ganz im Sinne des UNESCO-Netzwerk verstanden als Ziel für alle Kinder und Jugendlichen weltweit. Die UNESCO-Schulen versuchen das auf vielfältige Weise, beispielsweise durch Schulpartnerschaften, seit langer Zeit umzusetzen. Am E.T.A. Hoffmann-Gymnasium besteht seit über 20 Jahre eine Kooperation mit Schulen in Nepal und seit mehr als 10 Jahren ein Austausch mit zwei UNESCO-Schulen in Dar-es-Salaam, Tansania.
Aber ganz selbstverständlich geht es den UNESCO-Projektschulen genauso um hochwertige Bildung für ihre eigenen Schüler. Hierzu wird im Netzwerk seit einigen Jahren der sogenannte Whole School Approach entwickelt. Die Idee dahinter: Die gesamte Schulfamilie, Schule als Institution verschreibt sich dem Ziel einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Abschließend noch der Eindruck des Bundeskoordinators der UNESCO-Projektschulen Klaus Schilling von der Begegnung mit dem Außenminister Heiko Maas:
„Das Interesse des Außenministers war sehr positiv greifbar: von den UNESCO-Projektschulen allgemein - "Wir stehen für Nachhaltigkeit und Global Citizenship konkret im Schulalltag ein" - bis hin zu einzelnen Themen wie weltweiten Schulpartnerschaften, dem UNESCO-Projekttag 2020 für Demokratie und Menschenrechte u.v.m. - bis hin zum extra Foto mit dem Team der saarländischen UNESCO-Projektschulen als Gastgeberinnen der Fachtagung 2020.
Wir freuen uns sehr über den positiven Geist des Netzwerks und die gemeinsame Kraft des Netzwerks, die auf der Tagung zum Whole-School-Approach zu erleben war!“
Neuigkeiten aus dem E.T.A.: Das E.T.A. Hoffmann-Gymnasium ist seit Ende Oktober offiziell Pilotschule für Nachhaltigkeit. Die Initiative startet mit einem Kick-off-Workshop am 27.11. in Wiesbaden, an dem zwei Lehrkräfte, zwei Schüler und voraussichtlich der Schulleiter teilnehmen werden. Ein Bericht darüber folgt.
Bml