E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium

Kaltes Buffet und heiße Rhythmen

NOCHE CUBANA des P-Seminars „Kuba – ein Inselstaat im Wandel“
kDSCF0229

Unsere nüchterne Sporthalle verhält sich zu einem kubanischen Abend wie eine Havanna zu einer E-Zigarette! Dass der Funke trotzdem übersprang und die Anwesenden mit Stöcken und Plastik-Tonnen… Halt, immer der Reihe nach. Zuerst die Einstimmung mit Bildern aus dem kubanischen Alltag, der passenden Musik, dazu ein kaltes Buffet und harte Drinks. Alles getaucht in sanftes Licht in den kubanischen Nationalfarben. Was schon so beginnt… Dann der Oberstufenchor mit Guantanamera! Und das ist mehr als ein seichter Schlager, sondern die heimliche Nationalhymne Kubas, selbstverständlich inklusive revolutionärem Gedankengut. Das Publikum sang fleißig mit. Nach diesem ersten Lerneffekt folgte ein Vortrag von Miriam Heiß und Fabian Baier über die Geschichte Kubas. Und schon war man drin im Thema und wusste mehr über Kolonialismus, Diktatur und Revolution auf der Insel, die nie eine Insel der Glückseligen war! Dies zeigte auch ein kurzes Theaterstück von Amelie Grimm und Janice Benning. Um den Alltag in Kuba bewältigen zu können, bedarf es einer gewissen Leichtigkeit und eines Improvisationstalents. Die soziale Realität wurde nie ausgespart – auch das war eine Stärke des Abends. Nach einer Pause, in der man neben kulinarischen Streifzügen auch Quizfragen lösen konnte, indem man sich anhand einer ausführlichen Ausstellung über vielfältige Aspekte Kubas informierte, heizte zunächst die Jazzcombo unter der Leitung von Harald Hauck mit heißen Latino-Rhythmen ein. Im Anschluss wurden die stolzen Gewinner des Quiz‘ auf die Bühne geholt und mit kubanischen Preisen bedacht. Es folgte der Percussion Workshop unter der Leitung von Werner Silzer, Percussion-Trainer von Body & Soul. Alle Gäste wurden einbezogen und nun wurde rhythmisch geklopft, was das Zeug (Stöcke, Eimer, …) hielt. Den Abschluss bildete ein Tanz-Workshop unter der Leitung von Nicole Szalasi. Die weiblichen Gäste wurden dringend dazu aufgefordert, das Führen der Männer zu unterlassen. Nach dem Einüben des Salsa-Grundschritts konnte man seine neu gewonnenen Kenntnisse an immer wechselnden Partnern erproben. Charmant durch den Abend führten die Moderatoren Celina Wucher, Anna Schmidt und Vincent Zißler. Nach den Danksagungen endete der Abend. Das P-Seminar hat wirklich Eindruck hinterlassen und sich an die Formel aus der Revolutionszeit des Karibik-Eilands gehalten: ¡Venceremos!

Anja Kießling

 

Das P-Seminar „Kuba – Ein Inselstaat im Wandel - bedankt sich herzlich beim Oberstufenchor unter Leitung von Rainer Seubold, der Jazzcombo unter der Leitung von Harald Hauck, der Tanzschule Body & Soul, unserem externen Partner, den Schauspielern, dem Technik-Team unter der Leitung von Herrn Stübinger, allen Eltern, die beim Kochen, Einkaufen, Ab- und Aufbau geholfen haben, den Hausmeistern und allen anderen Helfern!

Susanne Koch