E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium

Sicherheit geht vor

Neue Schülerlotsen ausgebildet
k 20200214 123415

Soziale Verkehrsverantwortung zeigen und als Vorbilder präsent sein – dazu bedarf es schon einer fundierten Ausbildung für die künftigen Schülerlotsen durch die Verkehrspolizei Bamberg.
Auch in diesem Jahr nahmen 23 Schülerinnen und Schüler vor allem aus der 8. Jahrgangsstufe an der theoretischen und praktischen Ausbildung durch die Verkehrserzieher Herr Fuß und Herr Werner teil, die nach umfassender Vorbereitung, auch an den Einsatzorten Stephansberg und Schulplatz, schließlich mit einer Prüfung endete.
Inhalte der Ausbildung waren auch in diesem Jahr Wiederholen der Grundregeln im Straßenverkehr. Dazu gehört neben Verhaltensregeln von Schülerlotsen und Verkehrsregeln vor allem das Erkennen von Fehlverhalten und Verkehrsgefahren. Gerade in diesem Bereich war der Unterricht besonders lebensnah und anschaulich. Herr Werner konnte hier auch am Nachmittag mit durchgehender Aufmerksamkeit bei den „Neuen“ rechnen. „Alles zuckt, nur wenn ich den Namen eines Verkehrsschilds sage“.
Vor allem Tipps und Tricks, natürlich legale, von der Polizei bleiben sicher im Gedächtnis, wie: „Wenn jemand aufs Handy glotzt, lass ihn fahren, der überfährt dich und merkts gar nicht.“ „Ab 14 steht es dir frei, ein Konto in Flensburg zu eröffnen.“ „Lass die alte Frau über die Straße, sonst musst du damit rechnen, dass du die Oma näher kennenlernst.“
Neben der Theorie kam auch die Praxis nicht zu kurz. So konnten die angehenden Schülerlotsen auch ihre Reaktionszeit messen, um sich dieser im Straßenverkehr bewusst zu werden. Kann man in 3 Sekunden wirklich die jeweilige Situation im Straßenverkehr vollständig und richtig einschätzen? Rücksicht ist ständig gefragt, nicht nur gegenüber Kindern und alten Menschen. Und Ablenkungen, die ja ständig steigen, beeinflussen die Reaktionszeit ganz wesentlich. Das konnte nach dem Selbstversuch keiner mehr leugnen.
Der Praxistest an den Einsatzorten bildete den Abschluss der umfassenden Ausbildung. Vielen Dank an die beiden Ausbilder der Polizei und die Schülerinnen und Schüler, die diese verantwortungsvolle Aufgabe in Zukunft für die Schüle übernehmen werden! Und herzlichen Glückwunsch unseren neuen Schülerlotsen zur bestandenen Prüfung!

 W. Lechner