E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium mit Lang- und Kurzform

SMV-Seminar in der Weihermühle

Die SMV des ETA plant das neue Schuljahr SMV 2017 18

Bericht zum Klassensprecherseminar 2017/18

Am 18.09.2017 fuhren all Klassen- und Jahrgangsstufensprecher ab der 6. Klasse für eine Nacht nach Mainleus ins Jugendhaus Weihermühle. Jährlich wird diese Fahrt veranstaltet, um Probleme und Ideen der Schülerschaft zu besprechen und die neuen Schülersprecher zu wählen. Es wurden viele verschiedene Themen angesprochen, wie beispielsweise die technische Ausstattung der Schule oder die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder.

Der Tag der Ankunft beinhaltete eine Sammlung aller Kritikpunkte und Vorschläge, die später dem Schulleiter erläutert wurden. Daraufhin bekamen wir Rückmeldung, was man letztlich in die Tat umsetzen kann.

Noch vor dem Abendessen ließen sich Kandidaten für die Wahl der Schülersprecher aufstellen, die dann später zu folgendem Ergebnis führte:

  1. Schülersprecher wurde Vincent Morcinek (10a)
  2. Schülersprecherin Emily Souschek (Q11)
  3. Schülersprecherin Luise Bittner (10b)

Am Vormittag des Abreisetages wurden zwei Arbeitsgruppen gebildet. In einer hat die sechste, siebte und achte Jahrgangsstufe die Mini-SMV gewählt:

  1. Mini-SMV Sprecherin Carlotta Frinke,
  2. Mini-SMV Sprecherin Katharina Siegl
  3. Mini-SMV Sprecher Sunbing Yoon

und für den Unterstufenfasching gearbeitet. Die andere Gruppe aus den Schülerinnen und Schülern der übrigen Jahrgangsstufen traf Entscheidungen zur Planung und Gestaltung des Schneeballs.

Nachdem zwei arbeitsreiche Tage in der Unterkunft verbracht wurden, fuhren wir mit den neuen Ideen fürs kommende Schuljahr wieder zurück nach Bamberg.

Emilie Hülswitt, 10b