E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium mit Lang- und Kurzform

SMV-Seminar in der Weihermühle

Die SMV des ETA plant das neue Schuljahr
k20181005 112328 kl

Auch in diesem Jahr begaben sich die frisch gewählten Klassen- und Jahrgangsstufensprecher im Rahmen des SMV-Seminars wieder nach Mainleus in das Jugendgästehaus Weihermühle. Am ersten Tag stand die Planung der zahlreichen SMV-Aktionen im Laufe des Schuljahres auf dem Programm. Unter anderem wurden dabei die Themen Schneeball, Unterstufenfasching, Thementag, sozialer Tag, Projekttag und manches Mehr besprochen, was die SMV bei uns am ETA organisiert. Nach dem Abendessen stand die Wahl der neuen Mini-SMV sowie der „großen“ Schülersprecher auf dem Programm. Gewählt wurden:

 

Mini-SMV:

1. Sungbin Yoon 8c

2. Isabell Isselhard 8a

3. Carolin Harrer 7b

 

Schülersprecher:

1. Vincent Morcinek Q11

2. Katharina Siegel 9e

3. Maximilian Sperl 10q

Den gewählten Schülern wünschen wir ein gutes Händchen bei der Ausführung ihres Amtes. Den aus ihren Ämtern ausscheidenden Schülern Luise Bittner und Emily Souschek (Schülersprecher) sowie Carlotta Frinke und Katharina Siegel (Mini-SMV) danken wir für ihren Einsatz um die Schule.
Am zweiten Tag des Seminars stattete auch unser Schulleiter Herr Knebel der Weihermühle einen Besuch ab, um sich Wünsche, Anregungen und Kritik seitens der Schülerschaft anzuhören. Hierbei wurden unter anderem die Themen technische Ausstattung, Umweltschutz, Digitalisierung u. V. m. besprochen. Als ein Ergebnis der Diskussion wurde ein Arbeitskreis „Umweltschutz“ gebildet, der sich u. a. zur Aufgabe macht, an der Schule Plastikmüll zu reduzieren und den anfallenden Müll effektiver zu trennen.
Ein Dank gilt den vielen Schülern, die sich in den beiden Tagen engagiert und kreativ eingebracht und gerne Aufgaben der SMV-Arbeit übernommen haben. Somit steht seitens der SMV einem tollen Schuljahr 2018/19 nichts im Wege!

Bericht: Holger Mark
Fotos: Vincent Morcinek