E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium

Die Badenden

Ein Vitrinenstück der 6. Klassen
Badende

Das Thema der „Badenden“ hat eine lange Tradition in der Kunstgeschichte. Von der Antike über Dürer, Cranach, Cezanne und Picasso spannt sich der Bogen bis in die Gegenwart. Im Moment ist auf der Biennale in Venedig eine Installation, eher eine Art Oper, im Litauischen Pavillon der Renner! Zu sehen ist eine unwirkliche Strandszene mit echten Personen in Badebekleidung, die sich auf ihren Handtüchern räkeln, Kinder spielen im Sand. Plötzlich fangen sie jedoch an zu singen! Zu hören sind bedeutungsschwere Texte über den Zustand der Welt, die im krassen Widerspruch stehen zum entspannten, erholsamen Urlaubsbild des Strandes. Die 6. Klassen haben sich im Kunstunterricht mit der antiken Menschendarstellung Polyklets auseinandergesetzt. Ausgehend von dessen Proportionskanon gestalten sie derzeit Urlauber am Badestrand, wobei bewusst nicht alle dem Idealmaß entsprechen! Noch gibt es Plätze am Strand in der Vitrine. Im Laufe der letzten Schulwochen wird er sich jedoch Stück für Stück füllen. So wie im richtigen Leben, wenn die Urlaubszeit ihrem Höhepunkt entgegengeht. Schöne Ferien!

Bericht/Fotos: B. Schaible