E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium mit Lang- und Kurzform

Europäischer Wettbewerb 2018

Erfolg beim 65. Europäischen Wettbewerb

Europ. Wettbewerb Sauer

Celine Sauer, Q11 Kunst-Additum, wird mit dem Preis des Bundestagspräsidenten geehrt!

Im Rahmen des 65. Europäischen Wettbewerbs darf Celine Sauer für vier Tage nach Berlin fahren, an einem sehr interessanten Begleitprogramm teilnehmen und dort ihre bildnerische Arbeit vorstellen. Bundesweit wird nur 30 Preisträgern diese Ehre zuteil, was die herausragende Leistung Celines verdeutlicht. „Denk mal – worauf baut Europa?“ so der Arbeitstitel des diesjährigen Wettbewerbs forderte eine Auseinandersetzung der Oberstufe mit dem Thema „Vom Hofmaler zum „Selfie“, das die Selbstinszenierung vergangener Jahrhunderte und deren Veränderung bis in die heutige Kultur untersuchen sollte. Celines vorzüglich ausgeführte Grafitzeichnung im Format DIN A2 zeigt Kim Kardashian – Details ersparen wir dem geneigten Leser – wie sie da Vincis Mona Lisa vom edlen Sockel der Kunst stößt und aus dem Rahmen fallen lässt. Eine Prophezeiung oder bereits Realität? Diese Arbeit gibt lediglich Denkanstöße, die Antwort muss der Betrachter selbst finden. Herzlichen Glückwusch, Celine! Die Beteiligung am diesjährigen Europäischen Wettbewerb war hoch, dementsprechend auch die Anzahl der glücklichen Preisträger unserer Schule. Die sechsten Klassen beschäftigten sich mit der Frage „Wem würdest du ein Denkmal setzen?“ und fanden entsprechende Personen in ihrem ganz persönlichen Umfeld. In der neunten Jahrgangsstufe wurden aussterbende Berufe untersucht, wobei in der Oberstufe das Thema „Hofmaler und Selfie“ inszeniert wurde. Am 5. Juli 2018 findet die Preisverleihung in gewohnter Lokalität, im Meranier-Gymnasium in Lichtenfels, statt. Den Preisträgern ergeht ein herzlicher Glückwunsch: Lorenz Brößler, 6b; Jonas Beckmann, Eva Yuko Eichhorn, Ludmilla Galen, Karolin Hohmann, Laurenz Keesmann, Anton Krug und Fee Schwerdtner aus den 9. Klassen; Nina Röder, Carlotta Röll, Celine Sauer, Julia Seiler und Anna Sophie Stein aus der Q11.

M. Kraus, G. Jacob