E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium mit Lang- und Kurzform

Live im Rundfunkstudio

Schulradio-Team besucht das Funkhaus Bamberg

Vorschau

Zum Abschluss der Arbeit des diesjährigen Schulradio-/Podcast-Wahlkurses wollten die Mitglieder des Teams einmal sehen, wie denn das Radiomachen bei den Profis aussieht, weswegen eine Exkursion in das Funkhaus der Mediengruppe Oberfranken unternommen wurde, in dem sowohl Radio Galaxy als auch Radio Bamberg untergebracht sind. Dort wurde die Gruppe auch gleich von dem Redakteur und Moderator Marcus Appel empfangen, der zunächst erklärte, wie die beiden Radiosender entstanden sind und welche Unterschiede zwischen den Sendern herrschen. Schon hier stellten die Schülerinnen und Schüler viele Fragen, etwa nach dem Preis einer Werbesekunde oder nach der Zielgruppe der Sender. Dann ging es in den Vorraum der Studios, in dem 4 Redakteure eifrig an den Beiträgen schrieben, die bald gesendet werden würden. Der Nachrichtenredakteur Marc Peratoner zeigte dann an Beispielen, wie man einen Nachrichtentext formuliert, den die Leser beim Hören auch wirklich verstehen können. Außerdem gab er Auskunft darüber, warum eigentlich täglich die Polizei angerufen werden muss, wer zu Terminen im Stadtrat geht und wie die Ausrüstung der Mitarbeiter/innen aussieht, die nach „draußen“ geschickt werden, um Originaltöne in Interviews zu bekommen. Schließlich ging es dann ins Studio (übrigens eins der modernsten Studios in ganz Bayern), wo Christopher Fleith gerade eine Nachmittagssendung moderierte. Live dabei zu sein, wenn Nachrichten, Beiträge oder auch nur Verkehrsnachrichten ins Mikro gesprochen wurden, war schon etwas Besonderes. Zudem erstaunte es, wie flink der Moderator noch während der Sendung die einzelnen Beiträge, die kurz darauf gesendet wurden, am Computer zusammenbastelte. Natürlich konnte auch er sich kaum vor Fragen retten – von der Musikauswahl über die Computertechnik bis hin zur Frage, was man gegen einen unkontrollierbaren Lachanfall am Mikrofon machen kann – Christopher Fleith beantwortete alles sehr freundlich und geduldig. Am Ende waren sich alle einige, dass der Besuch sehr lehrreich und interessant war – und vielleicht einige neue Ideen für die weitere Schulradioarbeit am E.T.A. gebracht hat. Vielen herzlichen Dank an das nette und auskunftsfreudige Team von Radio Bamberg!

Übrigens: Wer Lust hat, im nächsten Jahr beim Schulradio-/Podcast-Team mitzumachen, der ist herzlich eingeladen, mal reinzuschnuppern. Der Wahlkurs richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 10. Nähere Information gibt es bei Herrn Stübinger – oder in diesem Werbespot, der übrigens auch während des Wahlkurses entstanden ist!

Text und Fotos: M. Stübinger