E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium mit Lang- und Kurzform

Radio-Profi am E.T.A.

Stephan Burkert von “Antenne Bayern” gibt Tipps für Audioguides
Burkert6

Prominenten Ratschlag bekamen die Teilnehmer/innen des Kurses „Einen Audioguide erstellen“, der am E.T.A. im Rahmen der Begabtenförderung Oberfranken eingerichtet wurde. Das Ziel dieses Kurses ist es, Audioguides für das Kirchenjubiläum der benachbarten St. Stephans-Kirche zu erstellen. Und damit diese auch wirklich hörergerecht geschrieben und gesprochen werden, besuchte Stephan Burkert von „Antenne Bayern“ die Gruppe, um ihnen Tipps für das hörergerechte Schreiben und Sprechen zu geben. Er verdeutlichte, dass sie schon bei der Planung der Texte von uninformierten Hörern ausgehen müssten, nämlich der „Liesel aus Zwiesel“, die erst einmal begeistert werden muss. Dafür sollten die Sätze nicht mehr als 13 Worte enthalten, und Nebensätze sollten spärlich verwendet werden – all dies erhöht das Verständnis. Außerdem müssten die Texte authentisch klingen, was heißt, dass die Schüler/innen noch natürlicher und alltäglicher sprechen sollten, um ein „Ablesen“ vorgefertigter Texte zu vermeiden.
Natürlich wurde das dann unter der fachkundigen Leitung von Stephan Burkert auch eingeübt, was gar nicht so einfach war, wie sich herausstellte. Dennoch nahmen alle von diesem Vormittag viele Erkenntnisse mit – und den Mut, sich auch vor dem Mikro zum Affen zu machen und keine Angst vor der eigenen Stimme zu haben. Vielen herzlichen Dank für diesen tollen Workshop! Wir hoffen, dass wir die Tipps auf den fertigen Audioguides umsetzen werden!


Text und Bilder: Martin Stübinger