E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium mit Lang- und Kurzform

Szenisches Lernen im Unterricht

Lehrgang für Studienreferendar/innen
16SL187

So viele Referendarinnen und Referendare aus ganz Oberfranken wie noch nie hatten sich zum diesjährigen Lehrgang „Szenisches Lernen“ angemeldet, der nun schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich am E.T.A. angeboten wird. Ziel des Lehrgangs ist es, Methoden des szenischen Darstellens zur Vermittlung von Unterrichtsinhalten einzusetzen, um so eine höhere Lerneffizienz und nicht zuletzt eine gesteigerte Motivation bei Schülerinnen und Schülern zu erreichen.
Am ersten Tag des Lehrgangs stand noch der „Input“ im Vordergrund, u.a. durch die Vorstellung der theoretischen Grundlagen des szenischen Lernens, der Einführung in optische und haptische Spielträger im Werkraum, der Präsentation der Umsetzung von Inhalten im filmischen Spiel und der Thematisierung des Einsatzes akustischer Mittel. Danach ordneten sich die Teilnehmer/innen Arbeitsgruppen zu, in denen sie dann am zweiten Tag an praktischen Unterrichtsbeispielen das Erfahrene umsetzen konnten. Am Ende stand eine Präsentation, die Einsatzmöglichkeiten in vielen Fächern (Englisch, Deutsch, Geschichte/Sozialkunde, Kunst, Geografie, Biologie) aufzeigte.
Laut Auskunft der Teilnehmer/innen war der Lehrgang wieder sehr praxisorientiert, motivierend und für den Unterrichtsalltag bereichernd, weswegen sich das E.T.A. fest vorgenommen hat, ihn auch die nächsten Jahre anbieten zu können.


Text: Martin Stübinger
Bilder: Martin Stübinger, Holger Landgraf