E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium mit Lang- und Kurzform

Thailand, wir kommen!

Chemie-Genie am E.T.A. Bild1


Dass nicht nur Schüler mit musischen Fähigkeiten am E.T.A. gut aufgehoben sind, sondern auch solche mit anderen Neigungen, zeigte dieses Jahr eindrucksvoll Xincheng Miao. Der Schüler der 12. Klasse nahm dieses Jahr an der 49. Chemieolympiade teil und zeigte dabei hervorragende Leistungen.
Bei der Internationale Chemie-Olympiade (IChO) messen sich Schüler allgemeinbildender Schulen bei der Bearbeitung theoretischer und experimenteller Aufgaben aus dem Bereich der Chemie. Es gibt hier vier nationale Runden und die internationale Endrunde. In der ersten Runde werden den Schülern theoretische Chemieaufgaben gestellt, die in Hausarbeit gelöst werden. Alle, die einen Lösungserfolg von mindestens 50 Prozent erreicht haben, werden zur zweiten Runde zugelassen.
Die zweite Runde findet als Klausurrunde statt, zu der die besten 600 Teilnehmer der ersten Auswahlrunde eingeladen werden. Die dritte Runde wird für die 60 besten Schüler in Form eines einwöchigen Seminars mit zwei Klausuren in Göttingen durchgeführt. Zur vierten Runde in Kiel werden 15 Schüler zugelassen. Für die internationale Endrunde werden aus dieser Gruppe vier Schüler ausgewählt, die Deutschland bei der Internationalen Chemie-Olympiade vertreten. Die findet in diesem Jahr in Bangkok statt.
Xincheng wurde zur letzten nationalen Runde zugelassen und gehört damit zu den besten Chemieschülern Deutschlands! Damit nicht genug, er schaffte auch die letzte Hürde und wird nun Deutschland bei der Endrunde in Bangkok vertreten!

Wir wünschen Xincheng viel Erfolg und vor allem viele tolle Erlebnisse in Thailand!