E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium

Organspende an der Uni Erlangen

Ausweis

Die Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe besuchten die Uniklinik in Erlangen.

Am vergangenen Dienstag (10.03.) fuhren alle 10. Klassen an die Uniklinik nach Erlangen. Es ging um das sehr wichtige Thema Organspende und Organtransplantation. In einem großen Hörsaal erfuhren die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit etwa 400 anderen Schülern in Vorträgen verschiedener Experten alles, was man über das Thema Organspende wissen sollte. Dabei kamen Ärzte, Juristen und auch betroffene Personen zu Wort und die SchülerInnen hatten auch immer die Möglichkeit, ihre Fragen loszuwerden.

Insgesamt ist es der Veranstaltung gelungen, einen sehr umfassenden Überblick zu bieten, wenn auch die einzelnene Vorträge in Qualität und Motivation recht unterschiedlich waren. Als Fazit lässt sich sagen, dass es für jeden Menschen sehr wichtig ist, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und vor allem festzulegen, wie er selbst mit dieser Frage umgehen möchte. Dabei hilft in erster Linie ein Organspendeausweis, den eigentlich jeder mündige Bürger immer mit sich führen sollte. Denn entgegen der landläufigen Meinung bedeutet der Besitz eines solchen Ausweises nicht, dass man automatisch auch Spender ist. Es wird darauf lediglich der eigene Wille bekundet. Und da in Deutschland chronischer Mangel an lebensrettenden Spenderorganen herscht und jeder Mensch auch selbst in die Situation kommen kann, ein Spenderorgan zu benötigen, sollte es das mindeste sein, sich einmal ausführlich mit dieser Problematik zu befassen und dann eine fundierte Entscheidung zu treffen.