E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium

Frische Fische

Die Klassen 6c und 6d besuchten die Fischzuchtanstalt in Aufsess kAufsess 1

Am Wandertag unternahmen die Klassen 6c und 6d einen Ausflug nach Aufsess und besuchten dort die Fischzuchtanstalt. Verschiedene Fische, wie See-, Bach- und Tigerforellen werden dort gezüchtet. Es gibt aber dort nicht nur Fische, sondern auch verschiedene Krebse, z.B. den Amerikanischen Signalkrebs. Diese wird auch als Bösewicht bezeichnet, da er die Krebspest in unseren Gewässern verbreitet hat. Diese Pest kann uns Menschen aber nichts anhaben. Forellenartige Fische vermehren sich eher in den kälteren Monaten von September bis Januar. Die Mitarbeiter helfen bei der Vermehrung mit. Wie das genau geht, wurde in einem Film über die Zuchtstation gezeigt und Jakob erklärte uns den Vorgang bei den Becken. Insgesamt gibt es sieben Becken, in denen die Fische großgezogen werden. Was man beim Schlachten eines Fisches alles beachten muss, wurde uns auch erklärt. Anschließend sahen wir bei einer Schlachtung zu. Dabei sollte man nicht zu empfindlich sein. Am Schluss durften wir noch im Bach nach kleinen Wassertieren suchen und diese bestimmen. Wenn ihr mehr über die Lebensweise, Vermehrung, Haltung und eventuell Schlachtung von Fischen wissen wollt, können wir den Besuch in der Fischzuchtanstalt in Aufsess empfehlen.

Bericht: Samira, Sophia S. und Jennifer (Klasse 7c)
Bilder: Avdic, Herold