E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Musisches Gymnasium

Inklusion

Am E.T.A. Hoffmann-Gymnasium ermöglichen wir einen Lern- und Lebensraum für alle Kinder und Jugendlichen. Das gemeinsame Lernen und Leben von jungen Menschen mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf ist für uns daher selbstverständlich.

Wir unterrichten Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung im Klassenverband und fördern sie individuell entsprechend ihren Begabungen. In der Schulgemeinschaft stärken wir so das Miteinander.

Sollte Ihr Kind gymnasiale Eignung haben und sonderpädagogischen Förderbedarf benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Unser Inklusionsbeauftragter Dr. Schlauch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) berät Sie in allen Fragestellungen zur Inklusion mit den Förderschwerpunkten

Sehen - Hören - körperliche und motorische Entwicklung - Autismus.

Zusammen mit dem Inklusionsberater (Schulpsychologe Herr Schuckert: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und den Oberstufenkoordinatoren bildet er das Inklusionsteam am E.T.A. Hoffmann-Gymnasium und ist Ansprechpartner für Schüler, Lehrkräfte sowie für die Schulleitung im konkreten Inklusionsfall. Die zuständigen Schulberatungsstellen und der Mobile Sonderpädagogische Dienst (MSD) unterstützen die Schule hinsichtlich der Gewährung eines individuellen Nachteilsausgleichs und schlagen pädagogische Fördermaßnahmen vor. Diese werden für Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigung in §§ 31ff. BaySchO geregelt. Ziel der Maßnahmen ist es stets, vergleichbare Leistungen aller Kinder und Jugendlichen einfordern und realisieren zu können.

Alle uns mitgeteilten Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht nach §203 Abs. 1 Nr. 2 StGB.